100 Jahre Nibelungia Wien

Das 100. Stiftungsfest e.v. KÖStV NIBELUNGIA Wien fand im Saal des Restaurants "ZUM HAGENTHALER" im 6. Bezirk in der Wallgasse 32 statt. Wer früher kam, hatte Glück und einen Sitzplatz. Da viele mitfeiern wollten, waren die verfügbaren Plätze schnell dahin, es mussten sogar "fußfreie" Plätze ohne Tische seitlich herhalten.

Die Festivität unter Patronnanz der MKV- und der WStV-Standarde wurde von einem engagierten Phil-X Nibelungiae geschlagen, Kbr. Dr.cer. TASSILO unterstützte als "Farben-Ordonnanz" in Halbwichs gekleidet ,indem er die Festgäste empfing bzw. den zu  Ehrenden (Kbr. Mag. JÜTHNER v. Sir John Falstaff (MMA)) und den Festredner von ihren Sitzplätzen zum Präsid begleitete.

Die von Kbr. Raimund LANG v. Dr.cer. Giselher (ILH) gehaltene Festrede wich von den traditonellen ab und zog köstliche Vergleiche zwischen Studentenwelt und Tierreich. Der lang andauernde Applaus war seine gerechte Belohnung. Ich wünsche der zur Zeit sistierten Nibelungia Wien, der Aufbau einer Aktivitas möge gelingen, damit sie noch viele weitere Semester im Orchester des WStV mitspielen kann, denn nach diesem Abend hat sie es einfach verdient!

Die Abordnung Gralis war auch diesmal wieder mit sechs Bundesbrüdern stark vertreten. Von den zahlreichen Fotos eine kleine Auswahl anbei.