Was ist die katholisch-österreichische Studentenverbindung Gral Wien?

Wir sind eine Studentenverbindung für Schüler von Schulen, die mit dem Schulabschluss eine Berechtigung für ein Hochschulstudium erlangen. Die Mitglieder nennt man Aktive oder Alte Herren. Kommst du neu und „schnupperst“ nennt man dich Spefuchs.

Trittst du, da dir die Verbindung gefällt ein, bezeichnet man dich als Fuchs. Nach etwa einem bis zwei Semestern steigst du zu einem Brandfuchs auf. Nach weiteren ein bis zwei Semestern wirst du ein Bursch. Nach mehreren aktiven Semestern kann der Bursch ein Alter Herr werden. Diese sind meist nicht mehr im aktiven Betrieb tätig, kommen aber trotzdem immer wieder gerne auf die Bude (das Vereinslokal) zurück und verstärken so das Verbindungsleben. Mit anderen gleichgesinnten Verbindungen sind wir Mitglied im MKV, unserem österreichischen Dachverband. Seit 1970 gibt es auch den europäischen Dach-Verband, den EKV.

Die Graler (unsere Kurzbezeichnung) gestalten einen Teil der Freizeit miteinander, wobei über den Tellerrand der Schule hinausgeschaut wird. Aus dem Verbindungsleben entsteht Freundschaft, der Bildungshorizont erweitert sich und bietet der Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit Raum.

Wir sind nicht schlagend, lehnen Mensur (Fechtkampf mit scharfen Waffen) und Deutsch-Nationales strikt ab.