Direkt zum Inhalt

Ein Snack zum Bier - nach russischer Art

Getrocknete, gesalzene Wobla und Bier

Getrocknete, gesalzene Wobla und Bier Quelle: Wikipedia Dr. Bernd Gross, Public domain).

In Russland kann man in Restaurants, aber auch in manchen Kiosken, einen besonderen Snack genießen: Getrocknete Wobla.

Die Wobla (Rutilus caspicus) ist eine endemisch im Kaspischen Meer und an der unteren Wolga vorkommende Fischart. Sie ist mit dem Rotauge (Rutilus rutilus) verwandt, als dessen Unterart sie lange Zeit angesehen wurde. Sie wird in Russland in getrockneter Form als Snack zum Bier und zu anderen alkoholischen Getränken verzehrt.

Allerdings: Die Wobla sind auf Grund der Zubereitung sehr salzig und hart. Man kaut daher häufig darauf nur herum und man braucht viel Bier zum Hinunterspülen (was von manchen durchaus als Vorteil angesehen wird)!

Mehr Details über die Biologie dieser Fischart und deren Zubereitung findet Ihr auf ► de.wikipedia.org/wiki/Wobla